Aktuelles

Termine 2017 Koordination und Konferenzen:

Freitag, 24.2. 11-13 Uhr Lehrstuhl Landschaftsökologie, Jakobstrasse 2

Donnerstag, 30.3. 16 Uhr Mitgliederversammlung Aula Welthaus

                                  17 Uhr Partnerschaftskonferenz

Freitag, 28.4. 11-13 Uhr Lehrstuhl Landschaftsökologie, Jakobstrasse 2

Freitag, 19.5. 11-13 Uhr Welthaus

Freitag, 30.6. 11-13 Uhr Lehrstuhl Landschaftsökologie, Jakobstrasse 2

Freitag,   1.9. 11-13 Uhr Welthaus

Freitag, 20.10. 11-13 Uhr Lehrstuhl Landschaftsökologie, Jakobstrasse 2

Freitag, 24.11. 11-13 Uhr Welthaus

Freitag, 15.12. 11-13 Uhr Lehrstuhl, s.o.

Die Partnerschaft ist jetzt offiziell! Der Rat der Stadt Aachen hat am 6. April beschlossen, eine formelle Städtepartnerschaft mit Kapstadt einzugehen. Stadt und Förderverein arbeiten an einem Vertrag, der von den Repräsentanten unterzeichnet werden soll und passen das Memorandum of Understanding an. Wir werden berichten!


Eür Kapstadt-Fans: Bemerkenswerte Menschen aus Manenberg
The Amazing People from Manenberg
Norbert Kuntz hat in seinen drei Jahren in Kapstadt Menschen aus Manenberg in einem Buch beschrieben. Menschen, die in ihrer Resilienz erstaunlich sind und ihren Weg in schwierigen Verhältnissen finden. Das Buch konnte über crowdfunding mit startnext finanziert werden, bestellt werden kann es über 

Norbert.Kuntz@gmx.de

 


Eine Bilanz unserer 16 Jahre Arbeit wurde erstellt: sie kann hier heruntergelanden werden.

Bilanz April 2016


screenshot

Die Webseite des Climate Ticket Cape Town ist nun online! www.climateticket-capetown.org


 NOV-team-mit-de--LilleKEZ-Projekt ‚Voneinander lernen‘ in Kapstadt!

Oberbürgermeisterin Patricia de Lille begrüßte die Kollegen aus Aachen herzlich und lobte die Zusammenarbeit der beiden Verwaltungen. Die Aachener hatten eine Woche mit vielen Erlebnissen, Erkenntnissen und Einsichten in die ganz anderen Bedingungen von ‚Verwaltung‘ und Leben am  Kap. Eine Fortsetzung des Austausches und der Projekte ist geplant.


KEZ-Projekt ‚Voneinander lernen‘

Aachen-kapstadt-22-06-welcomeUnsere Gäste Grace Stead, Lindie Biurski und Eddie Scott hatten eine anspruchsvolle Woche: Exkursionen zum Windrad und zu Abfallentsorgungs-Anlagen, zum Energeticon. Vorträge über das Kapstädter smart driver!-training, die Förderung des Radverkehrs und altbau plus stärkten den intensiven Austausch. Auch öffentliche Sicherheit und Ordnung gehörte zu den Themen, in denen die beiden Stadtverwaltungen  und die AWA GmbH ihre Erfahrungen teilen und gemeinsame Projekte planen wollen: neben ‚Abfall‘ und ,Nachhaltigkeit‘ spielt auch der soziale Aspekt einer sicheren und sauberen Stadt eine große Rolle.


Ulla Schmidt in Kapstadt

ulla-schmidt-in-capetown-1

Im Februar 2015 besuchte Ulla Schmidt, Aachener MdB, Kapstadt. Sie hob in einer Rede in der Deutschen Botschaft vor 600 geladenen Gästen die Städtepartnerschaft lobend hervor, traf auch den stellvertr. Bürgermeister Ian Nielsson, um die Erfolge und die Fortführung der Städtepartnerschaft zu besprechen. Ein Boldi (Maskottchen des Pinguinprojekts am Boulders Beach, siehe unten), wurde überreicht.

ulla-schmidt-in-capetown-2.pngBeim Besuch der Phoenix Highschool überzeugte sie sich vom lebendigen partnerschaftlichen Engagement und war beeindruckt von den vielen Austauschen mit dem Kreisgymnasium Heinsberg und den Projekten der SchülerInnen.


Projekt im Bereich der Kommunalen Entwicklungszusammenarbeit (KEZ): „Voneinander Lernen – für eine zukunftsfähige Stadt“

Neues Austauschprojekt der Stadtverwaltungen: Mitarbeitende der beiden Verwaltungen sollen ihre Arbeitsweise, ihre Erfahrungen und Strategien in vier Arbeitsfeldern vergleichen und gemeinsam neue Projekte entwickeln.

In den drei Arbeitsbereichen Abfall, öffentliche Sicherheit und Ordnung und Nachhaltigkeit im Alltag werden wir eine Woche KollegInnen aus der Kapstädter Verwaltung zu Gast haben. Ende des Jahres werden die KollegInnen aus Aachen nach Kapstadt reisen.

Projektbetreuung: Gabriele Schütz-Lembach und Caroline Noerenberg. Die Finanzierung erfolgt aus Mitteln des BMZ über Ziel die gemeinnützige Gesellschaft „Engagement Global – Service für Entwicklungsinitiativen“ des Landes NRW mit einem Eigenanteil von 10 %, der zu gleichen Teilen von der Stadt Aachen und dem Förderverein der Partnerschaft aufgebracht wird.


Brillen-Pinguine in Kapstadt und in Aachen

Es gibt ein Patenschafts-Projekt „Pinguin zu Pinguin“ zwischen Aachen und Kapstadt! Mehr dazu auf der Seite des Euregio-Zoos: http://www.euregiozoo.de/de/tierpark/boldi.php


Nelson Mandela Park

Der Partnerschaftsverein hat beim Rat der Stadt bzw. bei der Bezirksvertretung Aachen Mitte den Antrag gestellt, einen Park oder einen Platz nach Nelson Mandela zu benennen. Wir finden, dass Aachen so diesem bedeutenden Menschen die Ehre erweist und die Verbundenheit zu Kapstadt und Südafrika öffentlich bekennen kann.