Auslandsprojekte

Fairview_11

Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat ein eigenes Förderprogramm geschaffen, das NROs in ihren Projektaktivitäten in Entwicklungsländern finanziell unterstützt und berät: Förderung von Projekten der Entwicklungszusammenarbeit nordrhein-westfälischer Nichtregierungsorganisationen mit Partnerorganisationen in Entwicklungsländern – kurz „Auslandsprojekte“.
Das Regionale Zentrum NRW der GIZ GmbH (ehem. InWEnt gGmbH) in Düsseldorf führt seit 2006 dieses Programm im Auftrag des nordrhein-westfälischen Ministeriums durch.

In NRW ansässige NRO haben die Möglichkeit, über dieses Förderprogramm Zuschüsse für konkrete Maßnahmen der Entwicklungszusammenarbeit zu beantragen. Die Projekte sollen dabei in enger Kooperation mit den Partnern im Zielland entwickelt und umgesetzt werden. Die Maßnahmen sollen der Bevölkerung im Partnerland in vollem Umfang und direkt zu Gute kommen. Ziel der Projektaktivitäten ist, in beispielhafter Weise die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort zu verbessern.

Innerhalb der Partnerschaft Aachen-Kapstadt konnten mit Auslandsprojekte z.B. umgesetzt werden:

2007: umweltpädagogisches Austauschprojekt mit Selfhelp Manenberg
2008: Bauwagenprojekt über Stadtoasen e.V. an der Fairview Primary School