Partnerschaft

Zwischen Kapstadt und Aachen besteht eine besondere Form der Partnerschaft, nämlich eine Agenda21-Partnerschaft, die sich von den anderen Partnerschaften der Stadt Aachen unterscheidet. In den folgenden Rubriken können Sie nachlesen, was die Partnerschaft zwischen Kapstadt und Aachen ausmacht und wie auch Sie sich bei Interesse beteiligen können. Zunächst noch einige Informationen zur zweitgrößten Stadt Südafrikas: 

Kapstadt liegt nur 40 km vom südwestlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents, dem Kap der Guten Hoffnung, entfernt. Wahrzeichen ist der 1086 m hohe Table Mountain. Vom Balkon der City Hall hat Nelson Mandela 1990, kurz nach seiner Freilassung, zur Versöhnung aufgerufen. Seit 2004 ist Kapstadt Parlamentssitz.

Die Vier-Millionen -Metropole ist eine kulturell vielfältige Stadt. Die zahlreichen Ethnien sind -Ausdruck der Regenbogennation, deren Glanz seit der Präsidentschaft Zumas immer mehr verblasst. Trotz aller Verbesserungen besteht die Spaltung der Gesellschaft in Schwarz, Weiß und Farbig auch nach Ende der Apartheid fort. Eine weitere Schere öffnet sich zwischen Arm und Reich. So leben häufig die Menschen in Kapstadt weiterhin, nach Einkommen getrennt, in separierten Stadtvierteln. Nicht alle profitieren vom Rohstoffreichtum des Landes und von der Tatsache, dass Südafrika die zweitstärkste Volkswirtschaft Afrikas ist.

Nachhaltigkeit ist schon seit 2008 in den Grundprinzipien der Stadt festgelegt (sustainable city) und wurde in „Accelerate Cape Town“ auf die Nachhaltigkeitsziele der UN (SDG) bezogen. Unserer „Agenda-21-Partnerschaft“ folgend, ist Nachhaltigkeit auch das zentrale Thema des Austausches von Verwaltungsmitarbeitern.

Die Luftverschmutzung hält sich durch die Lage am Meer und starken Wind einigermaßen in Grenzen, aber es kommt alltäglich auf den Straßen zu langen Staus. Eine moderne Stadtplanung setzt auf Vermeidung von Individualverkehr.