Aachen – Greening Award (2001-2005)

Bastian-Presents

Im Herbst 2001 wurde mit der Unterstützung der Agenda-Büros in Aachen (Finanzierung über GfG-Mittel) und Kapstadt (Organisation vor Ort) der Aachen Greening Award ins Leben gerufen.

Der Aachen Greening Award war ein Preis, der Projekte der nachhaltigen Entwicklung, insbesondere solche, die den ökologischen und gemeinschaftlichen Prinzipien folgen, unterstützt hat. Der Preis wurde von 2001-2005 in Kapstadt jährlich zum Jahresende vergeben. Die Anzahl der Bewerber und die Qualität der Bewerbungen stieg in den ersten drei Jahren kontinuierlich an, im Jahr 2003 gab es 15 qualifizierte Bewerbungen, aus denen die Preisträger ermittelt wurden. In 2004 und 2005 ließ jedoch das Interesse an der Anschubfinanzierung eines Projekts für ein Jahr auf südafrikanischer Seite deutlich nach, so dass sich die durchführenden Vereine Stadtoasen e.V. und SEED entschieden, ihre Zusammenarbeit auf die Projekte der Reihe „Bauwagen goes South“ zu konzentrieren.

Die geförderten Projekte können HIER unter Aachen-Kapstadt / Greening Award angesehen werden.