Autor: Norbert Kuntz

Unser Austausch nach Südafrika

Vor den Herbstferien begaben wir, 13 Schüler und Schülerinnen der Q1 (Jahrgangsstufe 11) begleitet von Frau Wolff und Herrn Dohmen, uns auf eine Reise in die Hauptstadt des fernen Südafrikas: Kapstadt. Kernstück war der Austausch mit der Phoenix High School im Stadtteil Manenberg. Gemeinsam mit den Schüler und Schülerinnen des Townships gestalteten wir die Wände des Essenssaals und kamen so in regen Austausch über Kultur, Alltag, Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Die andere Seite Südafrikas, die wir kennenlernen durften, Sehenswürdigkeiten und atemberaubende Landschaft, ließen uns mit Staunen zurück. Von avatarähnlichen Klippen, dem Treffpunkt zweier Ozeane über knurrende Löwen bis hin zu springenden Walen erweiterte alles unseren Horizont.
Da wir uns über einen Gegenbesuch und Wiedersehen sehr freuen würden, sind wir dankbar für jede Spende oder Fundraising-Idee.

Wer mehr über unsere Zeit dort erfahren möchte, ist herzlich eingeladen unseren Blog zu lesen: https://kapstadt.kreisgymnasium-heinsberg.de

Führung: Der “Nelson Mandela Park“ in Aachen

Der 104. Geburtstag von Nelson Mandela ist Anlass für eine Führung durch den nach ihm benannten alten Klinikums-Park. Abwechslungsreich ist die Geschichte des Geländes zwischen Goethestraße und Maria-Theresia-Allee. Erst bauten die Alexianer die „Irrenanstalt“ Mariabrunn, ab 1902 entstand das städtische Elisabeth-Krankenhaus, das 1966 zum Universitätsklinikum wurde. Nach dem Umzug ins Neue Uni-Klinikum 1985 verfiel ein Teil des Geländes in einen Dornröschenschlaf. Nun trägt der Park seit 2017 einen großen Namen, über dessen Träger und die für die Namensgebung verantwortliche Städtepartnerschaft zwischen Kapstadt und Aachen ausführlich berichtet wird. Auch die Geschichte des Geländes und besondere Bäume werden Thema des Rundgangs sein.

Montag, 18. Juli, 17.00 – 19.00 Uhr

Es ist eine Anmeldung unter holl@oekologie-zentrum-aachen.de erforderlich.

One World Song Contest – Lisa in Deutschland

Engagement Global hatte im zweiten Halbjahr 2021 den Gesangswettbewerb „One World Song“ veranstaltet. Die erst 15-jährige Lisa Chinogaramombe erreichte mit ihrem Song „One World – One Peace“ die Top 5 unter 600 Teilnehmern. Da sie wegen ihrer fehlenden Corona-Impfung kein Visum erhielt, konnte sie im Dezember 2021 nicht am Finale der Top 5 teilnehmen. Ihren Platz nahm eine Nachrückerin ein. Anfang Februar lud Engagement Global sie aber schließlich für eine Woche nach Deutschlang ein. Sie verbrachte ein paar interessante Tage in Aachen und konnte ihren Song in Berlin in einem professionellen Studio aufnehmen.

HIER können Sie ihren Erfahrungsbericht lesen.

Neues vom Klimaticket

Birgit Jakobs und Norbert Kuntz besuchten im November und Dezember 2021 erneut die durch das Klimaticket im abgelaufenen Jahr geförderten Gärten. Dabei erfuhren die beiden ganz unterschiedliche Erfolgsgeschichten – bekamen aber auch Einblick in Hindernisse und Schwierigkeiten.

Die Soneike High School in Kuils River hatte sich innerhalb eines Jahres in eine Farm unglaublichen Ausmaßes entwickelt, einige Privatgärten in Gugulethu prosperierten und lieferten weit mehr Gemüse, als die Gärtner verzehren konnten, auch die seit längerem bestehenden Projekte in Khayelitsha waren weiterhin erfolgreich.

Neue Projekte hatten dagegen mit verschiedensten Problemen wie Diebstahl, Wasserknappheit und Personalmangel zu kämpfen.

Es konnten auch weitere Projekte besucht werden, die im Jahr 2022 in die Förderung aufgenommen werden: Primrose Park Primary School in Manenberg, Ingcungcu Sunbird Restoration Fynbos Garden in Muizenberg, Feed the Future in Elsies River und Food Agency Cape Town in Mfuleni.

Außerdem gibt es einen überarbeiteten Flyer zum Klimaticket mit den neuesten Informationen zu den geförderten Gärten:

Faltblatt Klimaticket zum Download (PDF)

 

Broschüre Let me tell you – Stories of a Partnership

Aufgrund des großen Erfolgs unserer Webseite www.letmetellyou.de wurden wir von vielen Seiten gefragt, ob wir die Geschichten der Partnerschaft nicht auch in einer Broschüre veröffentlichen könnten. Diese sollte die Vereinsbroschüre über Themen und Projekte, die zum 20-jährigen Bestehen der Partnerschaft vom Vorjahr erschienen war, mit ganz persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen der Menschen, die im Austausch die andere Seite des Globus besucht hatten, ergänzen.

Broschüre letmetellyou zum Download (PDF)

 

Bürgergarten Haaren

Im Sommersemester 2021 wurde ein Stegreif-Entwurf für Studierende der RWTH (Landschaftsarchitektur) zur Gestaltung des ehemaligen Pfarrgartens in Haaren ausgelobt. Ein ZOOM im Mai informierte die Studierenden: Deren Fragen beantworteten unsere Experten Norbert Kuntz (Partnerschaftsverein) und Nika Stützel (Lehrstuhl Landschaftsarchitektur) und Kurt Ackermann (Oranjezicht City Farm Kapstadt). Die Hauptfunktionen urbaner Gärten in ökologischer und sozialer Hinsicht, planerische Fragen und Planungskonflikte wurden anhand von Beispielen aus Haaren und Kapstadt erörtert. Lutz van Dijk beleuchtete politische und soziale Fragen, sowie die Situation nach Corona in der Partnerstadt Kapstadt. Er schilderte deutlich und ergreifend die Armuts- und Hungerkrise.

Die Entwürfe wurden im Lehrstuhl eingereicht und von einem Preisgericht begutachtet und prämiert. Die Siegerentwürfe wurden ab September in der Bezirksvertretung ausgestellt. Die Preise übergab Oberbürgermeisterin Sibylle Keupen am 2. Dezember 2021.

Mitgliederversammlung am 18.10.2021

Auf der Mitgliederversammlung am konnte trotz der schwierigen Coronazeiten mit einer weltumspannenden Partnerschaft doch zufrieden auf das eine oder andere Projekt, das gut auf den Weg gebracht wurde, zurück (und voraus) geschaut werden.

Dafür dankte die MV allen Aktiven und Helfern, die in der vergangenen schwierigen Zeit zum Gelingen, Weiterentwickeln und Verknüpfen der Projekte beigetragen haben. Auch wenn nicht alles hat klappen können, so kann sich die Projektliste durchaus sehen lassen: Mayors Portfolio – Relaunch Klimaticket – Schulpartnerschaften – Award für Hlumani – Preisverleihung Bezirksgarten Haaren – letmetellyou. Arbeit und Haushalt des Vorstandes in 2021 wurde für gut befunden und der Vorstand somit entlastet.

Aber es gibt einen Wechsel –  Anne Proligheuer-Griese und Peter Blum legten Ihr Amt nach vielen Jahren des unermüdlichen Einsatzes nieder, bleiben dem Verein aber zum Glück auch weiterhin eng verbunden.  Als neue Vorstandsmitglieder sind Birgit Jakobs, Dagmar Polis, Sabine Schönberg-Ehlen, Nika Stützel und Ron-Roger Breuer aktiv.

Besonders zu erwähnen ist, dass sich Gabriele Schütz-Lembach, die den Verein über Jahre intensiv unterstützte, leider aus der aktiven Mitarbeit zurückzieht. Daher hier noch einmal einen großen Dank für die langjährige intensive und gute Zusammenarbeit an alle!

Broschüre 20-Jahre Partnerschaft

Die „Agenda-21-Partnerschaft“ zwischen Kapstadt und Aachen besteht seit 1999. Dieses 20jährige Jubiläum haben wir 2020 zum Anlass genommen, unsere Aktivitäten und Arbeitsweisen ausführlich vorzustellen.

Sie finden in diesem Heft nach einer allgemeinen Vorstellung der Partnerschaft einen ausführlichen Überblick über unsere Themen und die Akteure.

Borschüre zum Download (PDF)